Tri EMTV Elmshorn
EMTV Elmshorn
 
 
Meldung vom 04.07.2010
Triathlonpremiere in Barmstedt
Zum 1. Barmstedter Triathlon waren eine große Zahl von Triathletinnen und Triathleten in die Schusterstadt Barmstedt gekommen. Auch vom Tri EMTV war eine stattliche Anzahl Teilnehmer in die Nachbarstadt gereist. Im 25 Grad warmen Rantzauer See wurde geschwommen, auf der vom Hemdinger Duathlon bekannten Radstrecke Rad gefahren, und abschließend auf einem Rundkurs durch die Stadt und um den See der abschließende Lauf absolviert.
Vor dem Start
Das Wetter hatte ein Einsehen mit den Athleten. So war es schön sonnig, aber nicht mehr so heiß wie noch am Tag zuvor. Die hohe Wassertemperatur führte zwar zu einem Verbot von Neoprenanzügen, was von den weniger geübten Schwimmern zwar bedauert wird, dafür aber auch schnellere Wechselzeiten erlaubt. So starteten nach einigen organisatorischen Verzögerungen die Teilnehmer der Sprintdistanz, die auch die Hamburger Betriebssportmeister unter sich ermittelten. Danach gingen die Jedermänner und -frauen, sowie die Staffeln an den Start. Das Feld hatte sich zwischenzeitlich so weit auseinander gezogen, dass an allen Punkten der Strecke immer etwas los war. Die letzten Teilnehmer waren kaum aus dem Wasser und auf dem Fahrrad, da kamen die früher gestarteten schon von der Radrunde zurück, um sich auf die Laufstrecke zu begeben.
Trommelnde Unterstützung
Spätestens auf dem Marktplatz traf man sich am Ziel wieder, wo nach und nach die Teilnehmer eintrafen. Zum Teil sehr erschöpft, und viele, die sich zum ersten Mal einer solchen Herausforderung - ob allein oder als Staffel - gestellt hatten, glücklich das Ziel erreicht zu haben. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung, bei der es zwar den ein oder anderen Punkt zur Verbesserung gab, von der man aber nur hoffen kann, dass in den kommenden Jahren noch viele folgen werden.

21774187
Besucher seit
1.3.2003
Stand: 01.12.2022
Der Tri-EMTV wird unterstützt von
bild1 bild2
www.stadtwerke-elmshorn.de
bild2
www.badepark-elmshorn.de